Montag, 18. März 2013

Osterverlosung für das erste Schuljahr


Guten Morgen, liebe Schülerinnen und Schüler der Melanchthonschule!

Ostern steht vor der Tür, und wie immer vor den Ferien verlosen wir ein Buch. Allerdings möchten wir dieses Mal ein Buch speziell für die ersten Schuljahre verlosen, da sie bis jetzt immer etwas zu kurz gekommen sind.

Das Buch "Der tapferste Ritter der Welt" könnt ihr lieben Ertsklässler schon ganz alleine lesen, denn viele Bilder helfen euch dabei!




Um das Buch zu gewinnen, müsst ihr dieses Rätsel lösen:

Ich wohn' in einem feinen Haus
mit Nestern und mit Stangen.
Ich komme morgens früh heraus
bin abends früh gegangen.
Rufst Du mich "Putt, putt, putt!"
sag ich Dir "Gluck, gluck, gluck!"
und streust Du Körner in den Sand,
schenk ich dafür zum großen Dank
Dir jeden Tag ein Ei und manchmal sogar zwei.
Nun sag mir doch, Du liebes Kind
wer ich bin, wer meine Freunde sind.


Schreibt die Lösung mit eurem Namen und eurer Klasse auf einen Zettel und gebt diesen eurer Lehrerin.

Am Donnerstag werden wir während des Ostersingens einen Gewinner ziehen!

Viel Glück!

Eure Frau Häusler



Montag, 11. März 2013

Wikinger


Liebe Kinder der Melanchthonschule!

Heute könnt ihr etwas über die Wikinger lernen - und zwar von Vanessa und Martin aus dem 3. Schuljahr, die das Thema gerade im Sachunterricht behandeln.



Die Wikinger

Die Wikinger waren Menschen, die alles ausgeraubt haben. Sie hatten Schwerter und Äxte. 

Viele Wikinger lebten in großen Familien, und in den Familien waren eine Mutter, ein Vater und Oma, Opa und die Kinder.

Sie hatten große Langschiffe mit 32 Rudern. Sie segelten damit über das ganze Meer.
Das kleinste Schiff hieß Fearing, und es hatte nur 4 Ruder.

Die Wikinger waren sehr berühmt, weil sie immer Überfalle machten.






Vielen Dank, Vanessa und Martin! Das habt ihr wirklich toll erklärt.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche, 
eure Frau Häusler

Montag, 4. März 2013

Die vierten Klassen bekommen Besuch!

Captain Solar und Ventus Windi waren in unserer Klasse 4b zu Besuch.


Sie haben uns viel über Strom und Energie erzählt.





Wir haben uns Kohlestücke angeschaut. Sie haben uns erklärt, wie Energie entsteht.





Julian hat an einer Windmühle gedreht und damit ein Glühlämpchen zum Leuchten gebracht.





Ahmed hat gezeigt, wie man mit Sonnenenergie Strom erzeugt. Er hat das Licht auf eine Solarzelle gerichtet und so einen kleinen Ventilator zum Drehen gebracht.



Zum Schluss haben wir eine Butterbrotdose und ein Energieheft bekommen.




Von Julia Kenig und Diana Ort